Pressemitteilung_06_03_2018 - Vereinte Bürgerliste Naumburg, Bad Kösen und angeschlossene Gemeinden

Direkt zum Seiteninhalt
PRESSEARCHIV


PRESSEERKLÄRUNG

Wer: Vereinte Bürgerliste für Naumburg,
Bad Kösen und angeschlossene Gemeinden
Was: 2. Bürgercafé unter dem Thema: Tourismus – ein Wirtschaftsfaktor
Wo: Bistrorant Linie A, Steinweg 5-6, 06618 Naumburg
Wann: Mittwoch, 21. März 2018, 19 Uhr (bis ca. 21 Uhr)
Eintritt: frei

Kontakt: willkommen@vb-naumburg.de
Website: www.vb-naumburg.de

2. Bürgercafé der Vereinten Bürgerliste
widmet sich dem Thema Wirtschaftsfaktor Tourismus

Die Vereinte Bürgerliste agiert seit ihrer Auftaktveranstaltung unter dem Motto:

Den Wandel wagen – vereint für Naumburg!

Sie möchte zur Gemeinderatswahl 2019 antreten, denn ihre feste Überzeugung ist: Naumburg kann mehr! Zu verschiedenen Themen, die für unsere Stadt von Bedeutung sind, wird die Vereinte Bürgerliste in diesem Jahr Bürgercafés veranstalten.

Im ersten Bürgercafé am 17. Januar haben Naumburger bereits darüber diskutiert, was sie sich zum Thema Kultur von der Kommunalpolitik wünschen. Das zweite Bürgercafé der Bürgerliste am 21. März wird sich dem Thema Tourismus mit folgenden Leitfragen stellen:

  • Kommt das Welterbe - Sind wir darauf vorbereitet?
  • Was haben wir noch zu bieten?

Ende Januar wurde der Antrag auf Verleihung des Welterbe-Status für den Naumburger Dom abgegeben. Die UNESCO wird im Juni diesen Jahres auf der Konferenz in Bahrain darüber befinden. Da der außergewöhnliche universelle Wert bereits im vergangenen Jahr in Krakau festgestellt wurde, ist damit zu rechnen, dass dem Dom mit dem Werk des Naumburger Meisters wohl der Welterbe-Status zugesprochen werden wird.  Dies stellt eine große Chance für die Tourismusbranche dar.
Es gibt aber auch viele Stimmen, die einerseits meinen, Naumburg und die Region seien hierauf gar nicht vorbereitet, andererseits ins Feld führen, Naumburg hat noch viel mehr zu bieten als bislang vermarktet wird. Dass das Thema Tourismus sehr vielschichtig ist beweisen auch die aktuellen Aspekte Preisgestaltung des Fährbetriebs im Blütengrund und Einführung einer Kurtaxe in Naumburg, nachdem die Stadt den Status eines Erholungsortes erhalten hat.

Zum zweiten Bürgercafé erwarten die Organisatoren Aktive aus der Tourismusbranche, Fachleute, Ehrenamtliche und aktive Bürgerinnen und Bürger, um in einer angeregten Diskussion die Punkte herauszuarbeiten, denen sich die Kommunalpolitik widmen muss.  
Zurück zum Seiteninhalt