4. Bürgercafé - Vereinte Bürgerliste Naumburg, Bad Kösen und angeschlossene Gemeinden

Direkt zum Seiteninhalt
Bürgercafe
  
Das war das

4. Bürgercafé
der Vereinten Bürgerliste
widmete sich dem Thema Stadtentwicklung


  
Die Vereinte Bürgerliste möchte sich im Jahr  2019  zur Gemeinderatswahl stellen. Daher ist es dem kommunalen Wahlbündnis  wichtig, den unmittelbaren Kontakt zu Einwohnern, Vereinen und interessierten und engagierten Bürgern zu haben.

Aus diesem Anlass  hatte man am 29. August eingeladen, über die Themen Stadtentwicklung – Grünraum – Verkehr zu diskutieren. Dem kommunalen Wahlbündnis ist es wichtig, den unmittelbaren Kontakt zu Einwohnern, Vereinen und interessierten und engagierten Bürgern zu haben. Das Interesse war groß. Rund 50 Naumburgerinnen und Naumburger zwischen 18 und 95 Jahren trafen sich. An vielen gut vorbereiteten und fokussierten Redebeiträgen war zu merken, dass die gewählten Themen auf den Nägeln brennen.

Unser Stadtenwicklungskonzept hat keine Seele“, austauschbare Beliebigkeit, viele Wünsche, wenig Konkretes – das war die oft vertretene Meinung.
Schnell wurde auch klar, Mobilität und Verkehr können nicht losgelöst von der ganzheitlichen Stadtentwicklung mit Wohnen, Arbeiten, Tourismus, Wirtschaft und Bildung betrachtet werden.

Die Diskrepanz zwischen formuliertem Anspruch und der erlebten Wirklichkeit wurde auf vielfältige Weise von den Teilnehmern veranschaulicht. Ob es um die Hirschpassage, ein notwendiges P+R Konzept, der Ladenleerstand in der Innenstadt oder die Verkehrsführung für Touristen und Besucher geht: Der Bedarf an realisierbaren nachhaltigen Lösungen ist groß.

Wie Welterbe und städtische Entwicklung gekoppelt werden und der Strukturwandel in der Braunkohle auf Naumburg wirkt, waren weitere Schwerpunkte.
Die VB wird auch aus diesem Bürgergespräch eigene Handlungsfelder und Maßnahmen für die zukünftige Arbeit ableiten, die dann Bestandteil des zukünftigen Wahlprogramms werden.
Die Liste bedankt sich noch einmal für das rege Interesse und wird diesen Bürgerdialog mit weiteren interessanten Themen fortsetzen.



Zurück zum Seiteninhalt